Plasma Pen

Plasma Pen

Eine neue Methode zur Behandlung von Falten ist die Plasma-Pen-Methode, bei dem die Hautverjüngung ohne einem chirurgischen Eingriff erreicht werden kann.

Plasma Pen ist ein in der Entwicklung eigenartig und spezielles, schriftförmiges Gerät, das durch die Luftionisierung eine sogenannte Plasmawolke erzeugt. Das Gewebe wird quasi „weggebrannt“, wodurch sich die Haut zusammenzieht. Da die Anwendung nur auf der oberen Hautschicht, Epidermis demonstriert wird, ist eine Operation nicht notwendig und relevant. Erzielt wird mit der Behandlung mittels Hitzewirkung die gezielte Straffung von bestimmten Hautpartien. Diesen Prozess könnte man auch als Verdampfung der Haut bezeichnen.

Behandelt werden folgende Hautpartien:
Stirn (zum Beispiel Zornesfalte), Plisseefältchen, Krähenfüße, Mundwinkel, Stirnfalten, Hals, Augen- und Schlupflider, Tränensäcke, verdunkelte Augenringe sowie Schönheitsflecken, wie Muttermale oder Altersflecken.
All die Informationen in Langversion und weitere Tipps und Details, sowie umfangreiche Erläuterungen und Methodendemonstration erlernen Sie in dem Kurs.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs ist die vorherige Erfahrung in der kosmetischen Branche.

• Dauer: 1 Tag
• Abschluss: Zertifikat
• Preis: 1.590,00 € inkl. Gerät

Privacy Policy Settings