Nail Modellage

Nail Modellage

Nail Modellage

Nail Modellage

Als Nagelmodellage wird die Verstärkung bzw. die Verlängerung der Finger- & Fußnägel auf künstliche Art bezeichnet, wobei dies auf verschiedene Arten und Techniken erfolgen kann.

Unter den Arten der Nagelmodellage fallen Folgende, die auch als Inhalt im Seminar gelehrt werden:

• Acryl

Acryl ist eine der bekanntesten und ältesten Methoden der Nagelmodellage. Hierbei handelt es sich um ein selbsthärtendes Kunststoffsystem – einem Pulver-(Polymer) Flüssigkeitssystem (Liquid). Auf den entfetteten Nagel wird zunächst ein Haftvermittler (Primer) aufgetragen. Anschließend wird mit einem, in dem Liquid getränkten Pinsel, das Acryl-Pulver vermischt und auf den Nagel aufgesetzt und modelliert. Der Kunststoff härtet selbständig aus und kann nach ca. einer Minute zurechtgefeilt und poliert werden.

• Fiberglas, Seide, Leinen

Bei dieser Methode handelt es sich jeweils um Stoffgeweben, die in mehreren Schichten (Kleber/Stoff/Kleber) mit einem Kleber auf den Nagel angebracht werden. Dieses Verfahren wird bis zur gewünschten Stärkung wiederholt. Zur Aushärtung dieser Klebstoffmasse wird ein Aktivator benötigt. Diesen sprüht man auf die Nägel und die Schicht härtet aus. Anschließend wird der Nagel zurecht gefeilt und poliert.
Diese Technik ist nicht unbedingt für eine Vollmodellage geeignet – bietet sich aber sehr gut für kleinere Reparaturen an.

• Fiberglas licht härtend

Die Vorgehensweise ist wie die von o.g. Methode, wobei hier anstatt des Klebers ein licht-härtendes 1-Phasen-Gel verwendet wird. Diese Methode ist weitaus besser, da der chemische Aktivator entfällt und somit eine nagelschonendere Durchführung möglich ist.

• Tip-Technik

Bei diesem System werden Tips auf den kompletten Naturnagel mittels eines Klebers angebracht und die untere Kante zum Naturnagel flach gefeilt. Diese Technik ist nur eine kurzfristige Lösung für Kunstnagelverlängerungen.

• Gel-Lichthärtung

Die Lichthärtungstechnik ist die meistverbreitete und meistverwendete Technik in der Branche. Sie sorgt für eine schonende Anbindung des Materials an den Naturnagel. Das Gel ist nicht geruchsbelästigend, sehr elastisch und einfach zu verarbeiten. Es handelt sich hierbei um Langzeitnägel, da die Gel-Nägel lösungsmittelbeständig sind und nicht wie z. B. bei Acryl-Nägeln mit Aceton zu entfernen sind. Gel-Nägel lassen sich nur durch Das Runterfeilen vorzeitig und vollständig entfernen. Bei der Gel-Lichthärtung handelt es sich um ein spezielles Kunstharz, welches durch die in dem Gel enthaltenen lichtreaktiven Teilchen (Photoinitiatoren) bei UV-A Bestrahlung aushärtet (Polymerisation). Für die Aushärtung benötigt man ein spezielles Lichthärtungsgerät, das eine Strahlung von 366 nm (ein Nanometer ist 1/1000tel mm) abgibt, welches zur optimalen Polymerisation erforderlich ist.

Kursinhalte

• Schulungsmappe
• Arten einer Nail Modellage
• Formgestaltung
• Hygienevorschriften -maßnahmen
• Arbeitsplatzgestaltung
• Kundeninformationen
• Behandlungsablauf
• Pflegehinweise nach der Nail Modellage
• Gefahren u. Risikobereiche
• Gerätekunde
• Ablauf einer Behandlung ( Erörterung jedes Behandlungsbereiches )
• praktisches Arbeiten unter Aufsicht

 

Daten und Fakten

• Dauer: 2 Tage
• Abschluss: Zertifikat

• Preis: 690,00 € inkl. Material

Privacy Policy Settings